Die Entstehung von Reliquium Zabulus

In Weer fand schon seit jeher das weitum beliebte Krampuslaufen statt. Mit der Zeit begann dieser schöne Brauch jedoch zu verschwinden.
Vor einigen Jahren beschlossen dann aber einige der jetzigen Vereinsmitglieder diesen Brauch wieder aufleben zu lassen und inszenierten die "Bauernrunde" neu.
Damit war der Grundstein für den heutigen Verein gelegt....

Der Krampusbrauch in Weer geht schon einige Jahre zurück und wurde früher von der örtlichen Mullergruppe mit organisiert, zu dieser Zeit wurde nur am 5. und am 6. Dezember
als Gruppe durch das Dorf gegangen. Damals ist man auch nicht in andere Ortschaften zu Veranstaltungen gefahren was auch ein Mitgrund war, um eine eigenständige Krampusgruppe zu gründen.

Der Beschluss der Weerer Krampusgruppe , sich als Verein zu organisiern, wurde am 27. Oktober 2002 gefasst und
erster Obmann wurde Mario Wopfner mit dessen Stellvertreter Harald Glatzl.

Der Name „Reliquium Zabulus“ , bedeutet so viel wie "Die Hinterbliebenen des Teufels",
zurzeit umfasst unser Verein 28 Mitglieder wovon 8 im Ausschuss vertreten sind.

Galerie

             2014

 

2015

 

2016

Termine

                                                                                                                    2017

Tuifltreffn zum 15 Jahr Jubiläum der Krampusgruppe Weer !!!

Viele Gastgruppen mit tollen Shows

25.11.2017

Weitere Infos folgen…

Ausschuss

Stefan Wechselberger

  Obmann (Teufel)

Helli Ebner

Obmann - Stv. (Teufel)

Thomas Käfer

Schriftführer (Teufel)

Daniela Steinlechner

Kassiererin (Helfende Hand für Alles)